TU BRAUNSCHWEIG
BGF - Ernährung: Genuss ist erlernbar
verantwortlich: Cindy Liermann

Für Beschäftigte der TU Braunschweig

Die Geschmäcker sind bekanntlich sehr verschieden – vor allem beim Essen. Doch warum mögen wir bestimmte Lebensmittel und andere nicht? Was beeinflusst unsere Nahrungswahl? Ein norddeutsches Sprichwort besagt: „Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht.“ Und genau das trifft den Kern des Ganzen: Geschmack wird gelernt. Bereits im Mutterleib und später über die Muttermilch werden unsere Geschmacksknospen auf der Zunge an bestimmte Geschmacksrichtungen gewöhnt. Insbesondere in der Kindheit, aber auch noch im Erwachsenenalter kommen dann prägende Ess- und Geschmackserfahrungen hinzu. Wir lernen, was uns schmeckt und was nicht. Hinzu kommt der zunehmende Einsatz von Aromastoffen und Geschmacksverstärkern in der Lebensmittelindustrie, die unsere Geschmacksknospen regelrecht verkümmern lassen. Die gute Nachricht ist: Geschmack ist in jedem Alter (wieder) erlernbar. Der hier angebotene Workshop soll einen Anreiz bieten, den eigenen Geschmackssinn zu erforschen und ihn zu trainieren. Dabei wird zunächst der Status Quo bestimmt:

  • Wie ausgeprägt ist mein Geschmackssinn?
  • Welche Geschmackspräferenzen habe ich?
  • Was empfinde ich als wohlschmeckend?
  • Informationsvermittlung zur Entstehung und Entwicklung unseres Geschmacks
  • Training der Sinne (Genusstraining)
KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
210550für BeschäftigteMi09:00-12:00LK19c/301A04.12.2019Stephanie Mißlerentgeltfreikeine Buchung

  aktualisiert am 07.10.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang